endenlit
t. (0039) 346 3254167 oder (0041) (0)79 2457505 | E-mail: info@meravigliosaumbria.com | schreiben Sie uns in whatsapp
endenlit
t. (0039) 346 3254167 oder (0041) (0)79 2457505 | E-mail: info@meravigliosaumbria.com | schreiben Sie uns in whatsapp

Drei Regionen mit dem Rennrad

Eine 5- oder 8-Tage Radreise
Assisi - Spello – Spoleto- Montefalco - Bevagna - Perugia - Trasimeno See - Umbertide - Gubbio

Eine Rennradtour durch Umbrien, Marken und Toskana

Diese Reise ist ideal für diejenigen, die Rennräder lieben, aber auch für diejenigen die Umbrien und Teil von Toskana und Marken entdecken möchten. Das ist eine ideale Kombination aus Natur, Geschichte, Gastfreundschaft und lokalen Traditionen. Sie radeln auf ruhigen, asphaltierten Straßen und genießen das Beste aus Umbrien.

 

cortona in Toskana

In der ruhigen Landschaft Umbriens werden Sie Hügeln, die von Wäldern bedeckt sind, Weinberge und Olivenhainen, Täler und Felder von verschiedenen Farben bewundern. Im Nördlichen Umbrien, wird die Natur mehr unberührt und das Gelände mehr uneben. Hier, wird die Landschaft mit süßen Hügeln massiv und bergig mit schönen Ausblicken von den Apenninen. Nach der Ruhe und dem Frieden, die nur die Natur vermitteln kann, finden Sie lebhafte Städte mit gastfreundlichen Einwohnern. Eindrucksvolle Plätze, von majestätischen Palästen umgeben, geheimnisvolle Gassen und viele beeindruckende Kirchen und Festungen werden Sie in die Zeit zurückdrehen und Sie werden mittelalterliche Atmosphäre erleben.

Rennrad fahren in Umbrian

Die Tour hat auch eine kurze Version von 5 Tagen, die in Assisi anfangt und am See endet.

Drei Regionen Rennradreise

SCHWIERIGKEIT: 3/4

Reise mit anspruchsvollen Strecken auf einer hügeligen Landschaft. Das ist eine Tour für erfahrene Radfahrer in guter körperlicher Verfassung. Hügeliges und bergiges Gelände mit steilen Anstiegen und einer erheblichen Anzahl von täglichen Fahrradkilometern. Sie radeln auf asphaltierten Straßen und ruhigen Landstraßen. Diese Tour ist nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet, da das Gelände zu hügelig und die Strecken zu anstrengend sind.

Tägliche Länge:

Längere Route von 68 bis 108 km

Kürzere Route von 47 bis 94 km.

Gesamtlänge 5 Tage Reise: min. 242 km – max. 282 km

Gesamtlänge 8 Tage Reise: min. 448 km – max. 529 km

  Difficulty level 3 Difficulty level 4


TERMINE:

Individuelle Tour: Täglich von März bis 5 November 2020.

Geführte Tour: Auf Anfrage.  


TEILNEHMER: Mindestens 1 Person


ANFANG/ ENDE: Assisi / Assisi


CODE: C 004 UMB

Preise

Ab € 353,00

Tägliches Programm der Reise

5 Tage/ 4 Nächte

Tag 1 | Individuelle Anreise zu Ihrem Hotel in Assisi

Die Reise beginnt in Assisi, UNESCO Welterbe.
In Assisi sind viele Orte und Denkmäler eng mit den Heiligen Franziskus und Klara verbunden, die hier im 13. Jahrhundert lebten. Das Aussehen und der mittelalterliche Charakter von Assisi sind gut erhalten und es gibt so viel zu sehen. Am späten Nachmittag Lieferung, Unterbringung mit dem Fahrrad (falls gemietet) und Besprechung der Reiseroute. Übernachtung im Hotel *** oder **** Sterne in der Nähe vom historischen Zentrum von Assisi.

Tag 2 | Assisi – Spoleto - Montefalco – Bevagna - Torgiano (68 km oder 108 km)

Heute können Sie zwischen zwei Routen wählen: einer längeren und einer kürzeren Route.
Die heutige Tour ist dem Spoleto-Tal, auch Valle Umbra genannt, gewidmet. Beide Routen enden in Torgiano, einem befestigten Dorf auf einem Hügel am Zusammenfluss von Chiascio und Tiber. Interessant zu besuchen sind das Weinmuseum und die Taverne der Familie Lungarotti, wo Sie ihre ausgezeichneten Weine probieren können. Übernachtung in einem *** Sterne Hotel.

Die längere Strecke führt Sie durch das ganze Tal. Das Gelände ist abwechslungsreich, von flach bis hügelig. Sie radeln vorbei an kleinen charakteristischen Städten wie Montefalco, das auf einem Hügel erbaut wurde und für seine hervorragenden Weine bekannt ist, und Bevagna mit seinem mittelalterlichen Platz.

Länge 108 km
Höchster Punkt 446m – niedrigster Punkt 195m
Totaler Aufstieg 774m
Totaler Abstieg 946m

oder

Selbst der kürzere Weg führt Sie durch kleine mittelalterliche Städte. Sie verlassen Ihr Hotel und beginnen Sie Ihre Reise im Spoleto-Tal, vorbei an Spello und Foligno. Dann radeln Sie weiter nach Montefalco, auch „Balkon Umbriens“ genannt (wegen seinem herrlichen Blick).
Künstler wie Benozzo Gozzoli und Perugino haben die Kirche San Francesco, heute ein Museum, mit wunderschönen Fresken aus dem 15. und 16. Jahrhundert geschmückt.
Die nächste Stadt, die Sie besuchen werden, ist Bevagna mit seinem charakteristischen mittelalterlichen Platz, auf dem sich zwei wunderschöne romanische Kirchen erheben.

Länge 68 km
Höchster Punkt 444m – niedrigster Punkt 207m
Totaler Aufstieg 552m
Totaler Abstieg 718m

Tag 3 | Torgiano - Passignano am Trasimeno See (80 km)

Heute radeln Sie durch wunderschöne umbrische Landschaften: sanfte Hügel mit einigen herausfordernden Anstiegen, aber am Ende werden Sie mit dem herrlichen Blick auf den Trasimeno See belohnt sein. Sie kommen an kleinen, typisch umbrischen Dörfern vorbei, die auf Hügeln wie Castiglion del Fosco, Pietrafitta und Panicale erbaut wurden und in denen der Palazzo del Podestà aus dem 13. Jahrhundert erhalten geblieben ist. Ihre Übernachtung ist in Passignano, am Trasimeno See. Es gibt einen schönen Strand, der von lebhaften Lokalen geprägt ist. Übernachtung in einem Hotel *** oder *** Sterne mit Schwimmbad.

Länge 80 km
Höchster Punkt 401m – niedrigster Punkt 164m
Totaler Aufstieg 986m
Totaler Abstieg 934m

Tag 4 |Eine Radtour um Trasimeno See herum (94 km)

Heute können Sie einen Tag frei nehmen oder eine Tour rund um den Trasimeno See unternehmen.
Der Trasimeno See ist der vierte See in Italien, der von drei Seiten von Hügeln umgeben ist, die mit Olivenhainen und Weinbergen bedeckt sind. Die Seite an der Toskana ist eine offene Ebene, die Sie auf dem Weg nach Chiusi überqueren werden: Chiusi ist eine Stadt mit etruskischer Ursprung, auf einem Hügel gebaut. Nach dem Besuch, zurück zu Ihrem Hotel in Passignano für eine andere Übernachtung.

Länge 94 km
Höchster Punkt 396m – niedrigster Punkt 255m
Totaler Aufstieg 835m
Totaler Abstieg 826m

Tag 5 | Ende der Tour nach dem Frühstück

Nach dem Frühstück ist die Tour durch Umbrien beendet.

Tägliches Programm der Reise

8 Tage / 7 Nächte

Tag 1 | Individuelle Anreise zu Ihrem Hotel in Assisi

Die Reise beginnt in Assisi, UNESCO Welterbe.
In Assisi sind viele Orte und Denkmäler eng mit den Heiligen Franziskus und Klara verbunden, die hier im 13. Jahrhundert lebten. Das Aussehen und der mittelalterliche Charakter von Assisi sind gut erhalten und es gibt so viel zu sehen. Am späten Nachmittag Lieferung, Unterbringung mit dem Fahrrad (falls gemietet) und Besprechung der Reiseroute. Übernachtung im Hotel *** oder **** Sterne in der Nähe vom historischen Zentrum von Assisi.

Tag 2 | Assisi – Spoleto - Montefalco – Bevagna - Torgiano (68 km oder 108 km)

Heute können Sie zwischen zwei Routen wählen: einer längeren und einer kürzeren Route.
Die heutige Tour ist dem Spoleto-Tal, auch Valle Umbra genannt, gewidmet. Beide Routen enden in Torgiano, einem befestigten Dorf auf einem Hügel am Zusammenfluss von Chiascio und Tiber. Interessant zu besuchen sind das Weinmuseum und die Taverne der Familie Lungarotti, wo Sie ihre ausgezeichneten Weine probieren können. Übernachtung in einem *** Sterne Hotel.

Die längere Strecke führt Sie durch das ganze Tal. Das Gelände ist abwechslungsreich, von flach bis hügelig. Sie radeln vorbei an kleinen charakteristischen Städten wie Montefalco, das auf einem Hügel erbaut wurde und für seine hervorragenden Weine bekannt ist, und Bevagna mit seinem mittelalterlichen Platz.

Länge 108 km
Höchster Punkt 446m – niedrigster Punkt 195m
Totaler Aufstieg 774m
Totaler Abstieg 946m

Selbst der kürzere Weg führt Sie durch kleine mittelalterliche Städte. Sie verlassen Ihr Hotel und beginnen Sie Ihre Reise im Spoleto-Tal, vorbei an Spello und Foligno. Dann radeln Sie weiter nach Montefalco, auch „Balkon Umbriens“ genannt (wegen seinem herrlichen Blick).
Künstler wie Benozzo Gozzoli und Perugino haben die Kirche San Francesco, heute ein Museum, mit wunderschönen Fresken aus dem 15. und 16. Jahrhundert geschmückt.
Die nächste Stadt, die Sie besuchen werden, ist Bevagna mit seinem charakteristischen mittelalterlichen Platz, auf dem sich zwei wunderschöne romanische Kirchen erheben.

Länge 68 km
Höchster Punkt 450m – niedrigster Punkt 205m
Totaler Aufstieg 552m
Totaler Abstieg 718m

Tag 3 | Torgiano - Passignano am Trasimeno See (80 km)

Heute radeln Sie durch wunderschöne umbrische Landschaften: sanfte Hügel mit einigen herausfordernden Anstiegen, aber am Ende werden Sie mit dem herrlichen Blick auf den Trasimeno See belohnt. Sie kommen an kleinen, typisch umbrischen Dörfern vorbei, die auf Hügeln wie Castiglion del Fosco, Pietrafitta und Panicale erbaut wurden und in denen der Palazzo del Podestà aus dem 13. Jahrhundert erhalten geblieben ist. Ihre Übernachtung ist in Passignano, am Trasimeno See. Es gibt einen schönen Strand, der von lebhaften Lokalen geprägt ist. Übernachtung in einem Hotel *** oder *** Sterne mit Schwimmbad.

Länge 80 km
Höchster Punkt 401m – niedrigster Punkt 164m
Totaler Aufstieg 986m
Totaler Abstieg 934m

Tag 4 | Eine Radtour um Trasimeno See herum (94 km)

Heute können Sie einen Tag frei nehmen oder eine Tour rund um den Trasimeno See unternehmen.
Der Trasimeno See ist der vierte See in Italien, der von drei Seiten von Hügeln umgeben ist, die mit Olivenhainen und Weinbergen bedeckt sind. Die Seite an der Toskana ist eine offene Ebene, die Sie auf dem Weg nach Chiusi überqueren werden: Chiusi ist eine Stadt mit etruskischer Ursprung, auf einem Hügel gebaut. Nach dem Besuch, zurück zu Ihrem Hotel in Passignano für eine andere Übernachtung.

Länge 94 km
Höchster Punkt 396m – niedrigster Punkt 255m
Totaler Aufstieg 835m
Totaler Abstieg 826m

Tag 5 | Passignano - Umbertide (45 km oder 88 km)

Heute auch können Sie zwischen zwei Routen auswählen, die Sie nach Umbertide führen
Der längste führt Sie durch das Tal von Tesse bis Cortona in der Toskana.
Diese lebhafte toskanische Stadt liegt auf einem Hügel.
Wenn Sie Cortona verlassen, radeln Sie durch eine bergige Landschaft mit spektakulären Ausblicken auf die umliegenden Berge.

Länge 88 km
Höchster Punkt 396m – niedrigster Punkt 255m
Totaler Aufstieg 1405m
Totaler Abstieg 1430m

Die kürzere Route führt Sie durch unberührte Naturschönheiten, bis der schönen und ruhigen Stadt von Umbertide. Ein steiler Aufstieg führt Sie zum Castel Rigone, wo Sie einen herrlichen Blick auf den See genießen werden. Dann eine schöne Abfahrt ins Tibertal nach Umbertide mit ihrem majestätischen Turm, was von der im Jahr 1385 gebauten Festung übrig bleibt.
Ihre Übernachtung ist in einem Country Hotel mit Schwimmbad aus der Stadt von Umbertide.

Länge 45 km
Höchster Punkt 704m – niedrigster Punkt 240m
Totaler Aufstieg 837m
Totaler Abstieg 855m

Tag 6 | Umbertide - Gubbio (91 km)

Heute fahren Sie durch eine bergige Landschaft und erreichen die befestigte Stadt von Gubbio.
Eine schöne Tour erwartet Sie durch die grünen Hügel des Unterapennins. Sie besuchen Montone, eine kleine und ruhige Stadt, die 482 auf einem Hügel erbaut wurde und zwischen den Bächen Lana und Carpina liegt (beide sind Nebenflüsse des Tibers). Dann radeln Sie langsam bergauf nach Pietralunga, dessen historisches Zentrum größtenteils noch von Mauern umgeben ist und das die Überreste einer langobardischen Burg aus dem 8. Jahrhundert beherbergt.
Sie betreten die Region Marken über Cagli und kommen von dort nach Gubbio an, wo Sie in einem *** oder **** Hotel im historischen Zentrum übernachten werden.

Länge 91 km
Höchster Punkt 765m – niedrigster Punkt 240m
Totaler Aufstieg 1292m
Totaler Abstieg 1018m

Tag 7 | Gubbio - Assisi (68 km)

Auch am letzten Tag radeln Sie durch die typische hügelige Landschaft Umbriens, mit ihren kleinen Dörfern, die noch nicht von Touristen entdeckt worden sind. Die erste Strecke beginnt mit einer langen Steigung, dann geht die Route weiter zum Boden des Tales und sie beginnt wieder bergauf zu führen. Endlich, werden Sie Assisi aus der Ferne sehen, an den Hängen des Monte Subasio erbaut.
Übernachtung im Hotel *** oder **** Sterne.

Länge 68 km
Höchster Punkt 830m – niedrigster Punkt 328m
Totaler Aufstieg 1158m
Totaler Abstieg 1254m

Tag 8 | Ende der Tour nach dem Frühstück

Nach dem Frühstück ist die Rennradtour auf die Entdeckung von Umbrien und Teil von Marken und Toskana beendet