endenlit
t. (0039) 346 3254167 oder (0041) (0)79 2457505 | E-mail: info@meravigliosaumbria.com | schreiben Sie uns in whatsapp
endenlit
t. (0039) 346 3254167 oder (0041) (0)79 2457505 | E-mail: info@meravigliosaumbria.com | schreiben Sie uns in whatsapp

Auf der Suche nach den schönsten Dörfern Umbriens

Eine Wandertour von 7, 8 oder 10 Tagen
Assisi - Spello - Foligno - Bevagna - Montefalco - Collemancio - Torgiano - Perugia

Die schönsten Dörfer Umbriens

Eine außergewöhnliche Wanderung, die Sie zu mehr oder weniger bekannten, aber immer sehr faszinierenden Städten und Dörfern, führt. Die Reise hat zwei Versionen: eine einfachere Schwierigkeitgrat 2, eine 8- oder 10-tägige Reise oder eine 7-tägige Wanderung für mehr erfahrene Wanderer. Sie werden auf ruhigen Landstraßen und durch Hügeln wandern, von einer wunderschönen Landschaft umgeben, die mit silbergrünen Olivenbäumen und fruchtbaren Weinbergen bedeckt sind. Umbrien wird seit der Römerzeit für seine unberührte Schönheit, für sein Grün, zahlreiche Seen, Flüsse, erfrischende Quellen, Gebirgsbäche und Wasserfälle gelobt.  Diese leichte, nicht allzu anstrengende Wanderung, die hauptsächlich im Tal und auf den Hügeln um das umbrische Tal stattfindet, führt Sie zu lebhaften mittelalterlichen Dörfern und Städten wie Assisi, Spello, Foligno, Bevagna, Collemancio, Torgiano und Perugia.  

Wanderer in Umbrien

Die Wandertour beginnt in Assisi, das auf einem Ausläufer des Monte Subasio liegt, dessen höchster Punkt, an dem sich die Rocca Maggiore befindet, 505 m ü.M. ist.
Diese wunderschöne Stadt, ein Wallfahrtsort mit engen Gassen, einladenden Plätzen, zahlreichen römischen Zeugnissen und mächtigen mittelalterlichen Denkmälern, wird Ihnen unauslöschliche Erinnerungen hinterlassen. Am ersten Tag Ihrer Wanderung erreichen Sie die mittelalterliche Stadt von Spello auf einem Weg zwischen Olivenhainen und Weinbergen. Am nächsten Tag passieren Sie durch die faszinierende Strecke des römischen Aquädukts und das kleine Dorf von Collepino. Sie übernachten in das Zentrum von Foligno mit seiner wunderschönen Kathedrale. Der zweite Teil der Reise führt Sie nach Bevagna, Montefalco, Collemancio, Torgiano und Perugia, der Hauptstadt der Region. Sie haben Zeit, die Renaissance-Paläste, Museen und eindrucksvollen Kirchen zu besuchen und die engen Gassen zu erkunden, die perfekt zum Einkaufen sind.

olivenhainen Umbrien

Die 7-tägige Wanderung mit Schwierigkeitsgrat 3 ist für erfahrene Wanderer. 

Die einfachere Version ist ein 8-tägige Tour und kann um zwei Tage verlängert werden, in denen Sie eine zusätzliche Nacht in Assisi und Bevagna verbringen. In Assisi können Sie einen kulturellen Spaziergang durch die mittelalterliche Stadt machen. Sie erhalten eine Beschreibung der Route, die an den wichtigsten Denkmälern der Stadt vorbeiführt. Von Bevagna können Sie eine Rundtour machen, die Sie nach Montefalco führen wird, einer Stadt, die für ihre wunderbaren Weine und das einladende historische Zentrum bekannt ist.

Auf die Entdeckung der schönsten Dörfer Umbriens

LIVELLO: 2 oder 3

Livello 2: Durchschnittlich mit einigen herausfordernden Strecken. Sie wandern in einer hügeligen Landschaft mit nicht allzu vielen Anstiegen und Abstiegen. Es gibt genug Zeit, die mittelalterlichen Städte auf die Route zu besichtigen. Man wandert durchschnittlich 4-6 Stunden/Tag; tägliche Länge zwischen 12 und 18 km mit einem Durchschnitt von 3-4 km pro Stunde. Ein bisschen Wandererfahrung ist erforderlich.

Gesamtlänge, Km zu Fuß: Tour von 8 Tagen: 71 km / Tour von 10 Tagen: 88,5 km

 

Livello 3: Eine Wanderreise für erfahrene Wanderer in guter körperlicher Verfassung. Die Höhenunterschiede sind nicht übermäßig, aber die Anzahl der täglichen Kilometer ist signifikant, zwischen 17 km und 22 km.

Gesamtlänge zu Fuß: 96 km

 Difficulty level 2  


TERMINE: Täglich von April bis Ende Oktober


TEILNEHMER:
2 oder mehr Personen


ANFANG/ENDE: Assisi / Perugia


CODE: W 006 UMB

Preise

Ab € 555,00 

Tägliches Programm der

7 Tagen / 6 Nächte Reise (Schw. 3)

Tag 1 | Arrival at your hotel in Assisi

Individuelle Anreise zu Ihrem Hotel in Assisi
Ihre Wandertour beginnt von Assisi. Wenn Sie früh ankommen, können Sie diese bezaubernde mittelalterliche Stadt bereits besichtigen. Am späten Nachmittag Briefing über die Route und Lieferung von Informationsmaterial. Übernachtung mit Frühstück in einem Hotel ** Sterne oder *** Sterne

Tag 2 | Assisi – Spello (17,4 km)

Heute verlassen Sie Assisi und wandern auf die Via di San Francesco nach Spello. Die Route führt durch den Eremo delle Carceri ‚, der sich auf 830 m über dem Meeresspiegel befindet. Diese Einsiedelei wurde an der Stelle erbaut, an der sich der heilige Franziskus und seine Gefährten im Gebet in der Stille des Waldes zurückzogen. Sie können die Höhlen besuchen, in denen sie gelebt haben. Die Route folgt den Pfaden des Naturparks Monte Subasio und schließlich wandern Sie auf ruhigen Feldwegen zwischen Olivenhainen nach Spello.
Übernachtung im Hotel *** oder **** Sterne im historischen Zentrum von Spello.

Übernachtung mit Frühstück in Spello
Höhenunterschied: + 900m -980m
Wanderzeit: 6 Stunden
Länge: 17, 4 km

Tag 3 | Spello – Collepino - Foligno (19,7 km)

Heute Morgen verlassen Sie Spello und gelangen über den schönen Weg, der dem antiken römischen Aquädukt nach Collepino folgt, einem herrlichen Dorf auf einem Hügel über Spello.
Ein kleiner Aufstieg und dann ein Abstieg durch Olivenhaine werden Sie Sie zurück nach Spello führen. Überqueren Sie das historische Zentrum über den Franziskusweg, der nach Foligno führt. Sie erreichen den Hauptplatz mit seiner schönen Kathedrale, die noch eine romanische Fassade hat. Interessant ist auch der Palazzo Trinci, in dem sich zwei Museen befinden. Sie können einen Spaziergang durch die lebhaften Einkaufsstraßen machen, in einem der typischen lokalen Restaurants speisen und die interessanten Museen und Barockpaläste besuchen.
Übernachtung im Hotel ***.

Übernachtung mit Frühstück in Foligno
Höheunterschied: + 555m -605m
Wanderzeit: 6 Stunden
Länge: 19,7 km

Tag 4 | Foligno-Bevagna - Montefalco (19,8 km)

Die Strecke bis Bevagna ist völlig flach. Die heutige Route folgt eine Weile dem Fluss Topino, dann windet sich durch ruhige Landstraßen. Sie überqueren das Tal und erreichen Bevagna, die alte römische Stadt von Mevania. Diese kleine Stadt hat einen hübschen mittelalterlichen Platz mit einem Brunnen und zwei romanischen Kirchen. Die Stadt verfügt auch über wichtige Zeugnisse aus der Römerzeit, wie zum Beispiel Mosaike von Thermalbädern. Die Route führt weiter in einer hügeligen Landschaft, die in der Nähe von Montefalco von Olivenhainen und Weinbergen geprägt ist. Montefalco ist eine hügelige kleine Weinstadt, die für ihren Sagrantino bekannt ist, einen Rotwein, der sowohl in trockenen als auch in süßen Variationen hergestellt wird. In den Weinstuben und Restaurants der Stadt können ausgezeichnete Weine probieren. Montefalco hat ein sehr schönes Museum, das sich in der ehemaligen Kirche San Francesco befindet. Hier können Sie Meisterwerke von Benozzo Gozzoli und Perugino bewundern.
Übernachtung im historischen Zentrum in einem *** Hotel oder in einem Gästehaus mit Spa.

Übernachtung mit Frühstück in Montafalco.
Höheunterschied: + 347 m -127m
Wanderzeit: 6,5 Stunden
Länge: 19,8 km

Tag 5 | Montefalco - Bevagna – Collemancio (22 km)

Heute wandern Sie bergab in Richtung Bevagna mit herrlichem Blick auf die umliegende Landschaft. Überqueren Sie die mittelalterliche Altstadt und wandern weiter in Richtung des kleinen Dorfes Collemancio, zuerst in der Ebene und dann bergauf zum Hügel mit Blick aufs Umbrische Tal.
Tatsächlich steht das Dorf auf einem bescheidenen Hügel in der Nähe von Cannara, der das umbrische Tal beherrscht. Collemancio hat römischen Ursprungs, wie die archäologische Stätte von Urvinum Hortense beweist, dessen antikes römisches Rathaus sich in einer bezaubernden Lage befindet und einen herrlichen Blick über das Tal bietet. Im Inneren des Schlosses von Collemancio mit seiner robusten Schalung und dem Haupttor zum Dorf, lohnt es sich, die Kirche Santo Stefano und den Palazzo del Podestà zu besuchen. Übernachtung in einem guten Hotel ** Sterne, B&B oder Agriturismo in Collemancio.

Übernachtung mit Frühstück und Abendessen in Collemancio
Höheunterschied: + 574m -536m
Wanderzeit: 7 Stunden
Länge: 22 km

Tag 6 | Collemancio – Bettona - Torgiano & Transfer Perugia (17 km)

Eine schöne Wanderung auf den Hügeln des Tals, entlang ruhiger Landstraßen und Sie erreichen Torgiano, die für ihre hervorragenden Rot- und Weißweine bekannt ist. Bevor Sie jedoch Torgiano erreichen, wandern Sie durch Bettona, eine kleine Stadt auf einem Hügel, die von wunderschönen Mauern umgeben ist und ein interessantes Museum bietet. Sie wandern zwischen Olivenhainen und erreichen Torgiano. Es gibt ein prächtiges Museum für Wein und Olivenöl und direkt daneben ein Weinladen, wo Sie ausgezeichnete Weine probieren können.
Am späten Nachmittag Transfer nach Perugia und Übernachtung in einem **** Hotel.
Auf Anfrage kann die Übernachtung in Torgiano sein.

Übernachtung mit Frühstück in Perugia
Höhenunterschied: + 427 m -702m
Wanderzeit: 6 Stunden
Länge: 17 km

Tag 7| Ende der Tour nach dem Frühstück

Diese schöne Wanderung durch die schönsten Dörfer Umbriens endet nach dem Frühstück.

Rosone Meravigliosa Umbria Divider
Tägliches Programm der

8 Tagen / 7 Nächte Reise (Schw. 2)

Tag 1 | Arrival at your hotel in Assisi

Individuelle Anreise zu Ihrem Hotel in Assisi
Ihre Wandertour beginnt von Assisi. Wenn Sie früh ankommen, können Sie diese bezaubernde mittelalterliche Stadt bereits besichtigen. Am späten Nachmittag Briefing über die Route und Lieferung von Informationsmaterial. Übernachtung mit Frühstück in einem Hotel ** Sterne oder *** Sterne

Tag 2 | Assisi – Spello (10,8 km )

Sie verlassen Ihr Hotel und wandern entlang der Hänge des Monte Subasio nach Spello, auf einem schönen und einfachen Weg zwischen Olivenhainen und Weinbergen.
Dann werden Sie diese faszinierende Stadt besuchen, die angenehm an den südlichen Hängen des Mount Subasio liegt. In urbaner, architektonischer und künstlerischer Hinsicht ist Spello eine äußerst interessante Stadt mit vielen Zeugnissen aus der Zeit der Römer und des Mittelalters.
Spello wird wegen seiner zahlreichen mit Pflanzen und Blumen geschmückten Gassen auch die Stadt der Blumen genannt. Die Stadt ist für ihre Infiorata (Blumen Festival) sehr bekannt, die anlässlich des Corpus Domini realisiert werden.
Übernachtung in Hotel *** oder **** Sterne im historischen Zentrum von Spello.
Höhenunterschied: + 304m – 380m
Wanderzeit: 3 Stunden
Länge: 10,8 km

Tag 3 | Spello – Collepino -Spello und Zug nach Foligno (13,5 km)

Heute Morgen verlassen Sie Spello und gelangen über den schönen Weg, der dem antiken römischen Aquädukt nach Collepino folgt, einem herrlichen Dorf auf einem Hügel über Spello.
Ein kleiner Aufstieg und dann ein Abstieg durch Olivenhaine werden Sie Sie zurück nach Spello führen. Überqueren Sie das historische Zentrum und nehmen Sie den Zug nach Foligno, im Tal. Sie kommen dann zum Hauptplatz von Foligno mit seiner schönen Kathedrale, die noch eine romanische Fassade hat. Der Palazzo Trinci, in dem sich zwei Museen befinden, ist einen Besuch wert. Sie können einen Spaziergang durch die lebhaften Einkaufsstraßen machen, in einem der typischen lokalen Restaurants speisen und interessanten Museen und Barockpaläste besuchen. Übernachtung in Hotel ***.

Übernachtung mit Frühstück in Foligno
Höheunterschied: + 521m -597m
Wanderzeit: 4,5 Stunden
Länge: 13,5 km

Tag 4 | Foligno-Bevagna (12,5 km)

Heute ist die Route kurz und einfach, so dass Sie genug Zeit haben, Foligno und Bevagna zu besuchen. Die Route ist völlig flach und folgt eine Weile dem Fluss Topino, dann windet sich durch ruhige Landstraßen. Sie überqueren das Tal und erreichen Bevagna, die alte römische Stadt von Mevania. Diese kleine Stadt hat einen hübschen mittelalterlichen Platz mit einem Brunnen und zwei romanischen Kirchen. Der Platz ist ein echter Treffpunkt für die freundlichen und einladenden Einwohner der Stadt. Die Stadt verfügt auch über wichtige Zeugnisse aus der Römerzeit, wie zum Beispiel
Mosaike von Thermalbädern. Übernachtung in Hotel *** oder in einer historischen Residenz.

Übernachtung mit Frühstück in Bevagna
Höheunterschied: + 41 m -64m
Wanderzeit: 3 Stunden
Länge: 12,5 km

Tag 5 | Bevagna – Collemancio (14 km)

Heute wandern Sie weiter in Richtung des kleinen Dorfes von Collemancio, zuerst in der Ebene und dann leicht bergauf auf den Hügeln, die das umbrische Tal umgeben. Tatsächlich steht das Dorf auf einem bescheidenen Hügel in der Nähe von Cannara, der das umbrische Tal beherrscht. Collemancio hat römischen Ursprungs, wie die archäologische Stätte von Urvinum Hortense beweist, dessen antikes römisches Rathaus sich in einer bezaubernden Lage befindet und einen herrlichen Blick über das Tal bietet. Im Inneren des Schlosses von Collemancio mit seiner robusten Schalung und dem Haupttor zum Dorf, lohnt es sich, die Kirche Santo Stefano und den Palazzo del Podestà zu besuchen. Übernachtung in einem guten Hotel ** Sterne, B&B oder Agriturismo in Collemancio.

Übernachtung mit Frühstück und Abendessen in Collemancio
Höheunterschied: + 525m -227m
Wanderzeit: 4,5 Stunden
Länge: 14 km

Tag 6 | Collemancio – Bettona (11 km)

Heute eine schöne Wanderung in den Hügeln rund um das Umbrische Tal. Sie wandern auf ruhigen Landstraßen mit herrlichem Blick auf den Mount Subasio und Assisi und Spello über das Tal. Ankunft in Bettona, einem kleinen hügeligen Dorf, das von Mauern umgeben ist und sogar einige Überreste der alten etruskischen Mauern aufweist. Eine alte Römerstraße durchquert die Stadt von Stadttor zu Stadttor. Auf dem Stadtplatz befinden sich zwei Kirchen und ein Museum, in dem einige interessante Werke von Perugino und Tiberio d’Assisi ausgestellt sind. Bettona ist für sein leckeres jährliches Festival, das
Gänsefestival, berühmt, und einige Restaurants servieren als Spezialität Tagliatelle mit Gänsesauce, die Sie mit einem ausgezeichneten lokalen Rotwein genießen können.
Übernachtung im historischen Zentrum in einer historischen Residenz oder im Hotel **** Sterne.

Übernachtung mit Frühstück in Bettona
Höheunterschied: + 320m -436m
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Länge: 11 km

Tag 7 | Bettona - Torgiano & transfer nach Perugia (9,3 km)

Eine schöne Wanderung auf den Hügeln des Tals, entlang ruhiger Landstraßen und Sie erreichen Torgiano, die für ihre hervorragenden Rot- und Weißweine bekannt ist. Von Bettona aus wandern Sie bergauf und dann zwischen Olivenhainen hinunter nach Torgiano. Torgiano ist eine Stadt, die für ihr Wein sehr berühmt ist: hier wird der ausgezeichnete Torgiano Riserva hergestellt. Es gibt ein interessantes Wein- und Olivenölmuseum zu besuchen und gleich nebenan eine Taverne der Familie Lungarotti, in der Sie eine Weinprobe machen können.
Am frühen Nachmittag Transfer nach Perugia und Freizeit, die Stadt zu besuchen.
Höhenunterschied: + 246 m -400m
Wanderzeit: Stunden
Länge: 9,3 km

Tag 8| Ende der Tour nach dem Frühstück

Diese schöne Wanderung durch die schönsten Dörfer Umbriens endet nach dem Frühstück.

Rosone Meravigliosa Umbria Divider
Tägliches Programm der

10 Tagen / 9 Nächte (Schw. 2)

Tag 1 | Arrival at your hotel in Assisi

Individuelle Anreise zu Ihrem Hotel in Assisi
Ihre Wandertour beginnt von Assisi. Wenn Sie früh ankommen, können Sie diese bezaubernde mittelalterliche Stadt bereits besichtigen. Am späten Nachmittag Briefing über die Route und Lieferung von Informationsmaterial. Übernachtung mit Frühstück in einem Hotel ** Sterne oder *** Sterne

Tag 2 | Kulturelle Wanderung in Assisi (ca. 10 km )

An diesem Tag werden Sie eine kulturelle Tour durch das historische Zentrum von Assisi machen.
Es ist ein Spaziergang, um die Denkmäler von Assisi zu entdecken, die hauptsächlich mit dem Leben der Heiligen Franziskus und Klara verbunden sind, die hier geboren wurden und lebten. Sie passieren die wunderschönen Basilika San Francesco mit den prächtigen Fresken von Giotto, Simone Martini, Cimabue und Pietro Lorenzetti und die Basilika Santa Chiara. Im interessanten Heiligtum von San Damiano angekommen, kehren Sie zum Hotel zurück.
Wanderzeit: 3 ½ Stunden
Länge: 10 km

Tag 3 | Assisi – Spello (10,8 km )

Sie verlassen Ihr Hotel und wandern entlang der Hänge des Monte Subasio nach Spello, auf einem schönen und einfachen Weg zwischen Olivenhainen und Weinbergen.
Dann werden Sie diese faszinierende Stadt besuchen, die angenehm an den südlichen Hängen des Mount Subasio liegt. In urbaner, architektonischer und künstlerischer Hinsicht ist Spello eine äußerst interessante Stadt mit vielen Zeugnissen aus der Zeit der Römer und des Mittelalters.
Spello wird wegen seiner zahlreichen mit Pflanzen und Blumen geschmückten Gassen auch die Stadt der Blumen genannt. Die Stadt ist für ihre Infiorata (Blumen Festival) sehr bekannt, die anlässlich des Corpus Domini realisiert werden.
Übernachtung in Hotel *** oder **** Sterne im historischen Zentrum von Spello.
Höhenunterschied: + 304m – 380m
Wanderzeit: 3 Stunden
Länge: 10,8 km

Tag 4 | Spello – Collepino - Spello und Zug nach Foligno (13,5 km)

Heute Morgen verlassen Sie Spello und gelangen über den schönen Weg, der dem antiken römischen Aquädukt nach Collepino folgt, einem herrlichen Dorf auf einem Hügel über Spello.
Ein kleiner Aufstieg und dann ein Abstieg durch Olivenhaine werden Sie Sie zurück nach Spello führen. Überqueren Sie das historische Zentrum und nehmen Sie den Zug nach Foligno, im Tal. Sie kommen dann zum Hauptplatz von Foligno mit seiner schönen Kathedrale, die noch eine romanische Fassade hat. Der Palazzo Trinci, in dem sich zwei Museen befinden, ist einen Besuch wert. Sie können einen Spaziergang durch die lebhaften Einkaufsstraßen machen, in einem der typischen lokalen Restaurants speisen und interessanten Museen und Barockpaläste besuchen. Übernachtung in Hotel ***.

Übernachtung mit Frühstück in Foligno
Höheunterschied: + 521m -597m
Wanderzeit: 4,5 Stunden
Länge: 13,5 km

Tag 5 | Foligno-Bevagna (12,5 km)

Heute ist die Route kurz und einfach, so dass Sie genug Zeit haben, Foligno und Bevagna zu besuchen. Die Route ist völlig flach und folgt eine Weile dem Fluss Topino, dann windet sich durch ruhige Landstraßen. Sie überqueren das Tal und erreichen Bevagna, die alte römische Stadt von Mevania. Diese kleine Stadt hat einen hübschen mittelalterlichen Platz mit einem Brunnen und zwei romanischen Kirchen. Der Platz ist ein echter Treffpunkt für die freundlichen und einladenden Einwohner der Stadt. Die Stadt verfügt auch über wichtige Zeugnisse aus der Römerzeit, wie zum Beispiel
Mosaike von Thermalbädern. Übernachtung in Hotel *** oder in einer historischen Residenz.

Übernachtung mit Frühstück in Bevagna
Höheunterschied: + 41 m -64m
Wanderzeit: 3 Stunden
Länge: 12,5 km

Tag 6 |Rundwanderung nach Montefalco (17,3 km)

Heute eine eindrucksvolle Ringwanderung, um die faszinierende kleine Stadt von Montefalco zu besuchen. Die Hügel rund um Montefalco sind für die Herstellung exzellenter Weine berühmt: Sagrantino und Rosso di Montefalco d.o.c.g. Was Sie heute tun werden, ist ein wunderbare Wanderung in einer Landschaft, die von Olivenhainen und Weinbergen geprägt ist. Montefalco wird wegen seiner schönen Aussicht über das Umbrische Tal auch als „Balkon Umbriens“ bezeichnet. Auf jeden Fall einen Besuch wert ist die ehemalige Kirche San Francesco, heute ein wunderschönes Museum wo Sie Fresken von Benozzo Gozzoli und Perugino bewundern werden.

Übernachtung mit Frühstück in Bevagna
Höhenunterschied: + 405m -407m
Wanderzeit: 5 Stunden
Länge: 17,3 km

Tag 7 | Bevagna – Collemancio (14 km)

Heute wandern Sie weiter in Richtung des kleinen Dorfes von Collemancio, zuerst in der Ebene und dann leicht bergauf auf den Hügeln, die das umbrische Tal umgeben. Tatsächlich steht das Dorf auf einem bescheidenen Hügel in der Nähe von Cannara, der das umbrische Tal beherrscht. Collemancio hat römischen Ursprungs, wie die archäologische Stätte von Urvinum Hortense beweist, dessen antikes römisches Rathaus sich in einer bezaubernden Lage befindet und einen herrlichen Blick über das Tal bietet. Im Inneren des Schlosses von Collemancio mit seiner robusten Schalung und dem Haupttor zum Dorf, lohnt es sich, die Kirche Santo Stefano und den Palazzo del Podestà zu besuchen. Übernachtung in einem guten Hotel ** Sterne, B&B oder Agriturismo in Collemancio.

Übernachtung mit Frühstück und Abendessen in Collemancio
Höheunterschied: + 525m -227m
Wanderzeit: 4,5 Stunden
Länge: 14 km

Tag 8 | Collemancio – Bettona (11 km)

Heute eine schöne Wanderung in den Hügeln rund um das Umbrische Tal. Sie wandern auf ruhigen Landstraßen mit herrlichem Blick auf den Mount Subasio und Assisi und Spello über das Tal. Ankunft in Bettona, einem kleinen hügeligen Dorf, das von Mauern umgeben ist und sogar einige Überreste der alten etruskischen Mauern aufweist. Eine alte Römerstraße durchquert die Stadt von Stadttor zu Stadttor. Auf dem Stadtplatz befinden sich zwei Kirchen und ein Museum, in dem einige interessante Werke von Perugino und Tiberio d’Assisi ausgestellt sind. Bettona ist für sein leckeres jährliches Festival, das
Gänsefestival, berühmt, und einige Restaurants servieren als Spezialität Tagliatelle mit Gänsesauce, die Sie mit einem ausgezeichneten lokalen Rotwein genießen können.
Übernachtung im historischen Zentrum in einer historischen Residenz oder im Hotel **** Sterne.

Übernachtung mit Frühstück in Bettona
Höheunterschied: + 320m -436m
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Länge: 11 km

Tag 9 | Battona - Torgiano und Transfer nach Perugia (9,3 km)

Eine schöne Wanderung auf den Hügeln des Tals, entlang ruhiger Landstraßen und Sie erreichen Torgiano, die für ihre hervorragenden Rot- und Weißweine bekannt ist. Von Bettona aus wandern Sie bergauf und dann zwischen Olivenhainen hinunter nach Torgiano. Torgiano ist eine Stadt, die für ihr Wein sehr berühmt ist: hier wird der ausgezeichnete Torgiano Riserva hergestellt. Es gibt ein interessantes Wein- und Olivenölmuseum zu besuchen und gleich nebenan eine Taverne der Familie Lungarotti, in der Sie eine Weinprobe machen können.
Am frühen Nachmittag Transfer nach Perugia und Freizeit, die Stadt zu besuchen.
Übernachtung mit Frühstück in Perugia
Höhenunterschied: + 246 m -400m
Wanderzeit: Stunden
Länge: 9,3 km

Tag 10 | Ende der Tour nach dem Frühstück

Diese schöne Wanderung durch die schönsten Dörfer Umbriens endet nach dem Frühstück.

Rosone Meravigliosa Umbria Divider