endenlit
t. (0039) 346 3254167 oder (0041) (0)79 2457505 | E-mail: info@meravigliosaumbria.com | schreiben Sie uns in whatsapp
endenlit
t. (0039) 346 3254167 oder (0041) (0)79 2457505 | E-mail: info@meravigliosaumbria.com | schreiben Sie uns in whatsapp

Auf die Entdeckung von Umbrien

Eine Radreise von 8 oder 10 Tagen in Umbrien
Assisi – Spello – Spoleto - Montefalco - Bevagna - Perugia - Trasimeno See - Umbertide - Gubbio

Auf die Entdeckung der Schönheiten von Umbrien mit dem Rad

Diese Radtour ist perfekt für diejenigen, die die einzigartige und unberührte Region Umbriens mit ihrer Schönheit und Gastfreundschaft erleben möchten. Umbrien, zwischen der Toskana, den Marken und Latium, ist eine der kleinsten Regionen Italiens, hat aber eine große Vielfalt an Landschaften: harte Schluchten, süße grüne Hügel, wilde Wälder bis hin zu fruchtbaren Ebenen, die durch vielfältige Ackerbauen verändert wurden; Oasen aus frischem, kristallklarem Quellwasser und bezaubernden Seen.

Der H-Franz Kirche Assisi
Meravigliosa Umbria

Diese Radtour verbindet die Schönheit der Natur mit der Besichtigung von ruhigen mittelalterlichen Städtchen. Die Reise beginnt und endet in der Nähe von der wunderschönen Stadt von Assisi. Viele Monumente wurden hier zu Ehren der Heiligen Franziskus und Klara errichtet. Aber Assisi ist nicht der einzige Höhepunkt dieser Tour. Sie werden viele andere interessante kleine Städte passieren, wie Spello zum Beispiel: Spello hat römische Ursprung, wie wir durch mehrere Eigenschaften einschließlich die Stadttore Porta Venere und Porta Consolare bemerken werden; Montefalco, für seine köstlichen Weine berühmt und Bevagna, die einen schönen mittelalterlichen Platz mit zwei romanischen Kirchen hat. Sie werden zwei Nächte in Torgiano verbringen und Zeit haben, die Stadt von Perugia zu besuchen. Die prächtige Altstadt von Perugia ist sicherlich einen Besuch wert, mit Renaissance-Palästen, mittelalterlichen Kirchen, Museen und Galerien, aber natürlich ist es auch schön, durch die eindrucksvollen Gassen, die charakteristischen Plätze und die modische Einkaufsstraße Corso Vannucci zu wandern. Im zweiten Teil der Tour radeln Sie durch eine wunderschöne unberührte Landschaft. Biker-freundlichen Straßen, schöne Städte und grüne Hügel mit Zypressen, Weinbergen und Olivenbäumen werden diese Tour unvergesslich machen.

Radfahrer schonen blick auf Pietralunga

Die 8-Tage-Tour kann um 2 Nächte verlängert werden. Eine Übernachtung in Spoleto, einer Stadt voller Leben, mit vielen Plätzen, schönen kleinen Straßen, Geschäften mit lokalen Delikatessen und Kunsthandwerk, Restaurants und vielen Sehenswürdigkeiten. Die zweite Nacht ist in Passignano, die am vierten See von Italien, Lago Trasimeno, liegt. Es gibt viele Möglichkeiten, den See zu entdecken.

Eine ist eine Radtour um den See herum, vorbei an kleinen Fischerdörfern wie Passignano, Tuoro und Castiglione del Lago, mit seiner Burg. Als Alternative, können Sie sich für eine Rundtour entscheiden und die etruskische Stadt Cortona in der Toskana besuchen … oder Sie können auch einen Ruhetag haben und mit dem Fährschiff die Inseln des Trasimeno Sees besuchen.

Umbrien entdecken

SCHWIERIGKEIT: 3

Für diejenigen, die anspruchsvolle Routen in hügeligem oder sonst unebenem Gelände lieben.
Eine gute körperliche Verfassung ist erforderlich. Diese Reise ist nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet. Man radelt einen guten Teil des Tages, aber es bleibt noch etwas Zeit, die Städte und Sehenswürdigkeiten zu besuchen, die Sie überqueren. Es gibt erhebliche Steigungen (nicht mehr als 800 m.). Die meisten Straßen sind ruhig und asphaltiert, aber es gibt auch einige Schotterwege.

Durchschnittliche tägliche Länge

Tour von 8 Tagen: zwischen 35 – 65 km; Gesamtlänge 313 km

Tour von 10 Tagen: zwischen 35 – 65 km; Gesamtlänge 421 km

  Difficulty level 3 


TERMINE:

Individuelle Tour: Täglich von April bis Ende October (Im Winter auf Anfrage)

Geführte Tour: Auf Anfrage


TEILNEHMER: Mindestens 1 Person.

Diese Tour ist nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet, da das Gelände zu hügelig und die Tour zu anstrengend ist.


ANFANG/ENDE: Assisi / Assisi


CODE: C 002 UMB

Preise

ab € 605,00 

Tägliches Programm von

8-Tage/ 7-Nächte tour

Tag 1 |Individuelle Anreise zu Ihrem Hotel in Assisi

Die Reise beginnt von Assisi, eine wunderschöne mittelalterliche Stadt, die auf einem Ausläufer des Monte Subasio gebaut wurde. Die großartige Erscheinung, mit seiner prächtigen Burg, den Türmen und den mittelalterlichen Gebäuden kann man bereits in der Ferne sehen. Assisi, Wallfahrtsort, ist mit den Heiligen Franziskus und Klara verbunden.
Die Stadt mit ihren engen und hübschen Gassen kann bereits am Tag Ihres Besuchs besichtigt werden; als Alternative am letzten Tag, an dem Sie Assisi mit dem Fahrrad passieren.
Unbedingt zu besuchen sind die Basilika von San Francesco, die Basilika Santa Chiara, die Museen, darunter das Forum Romanum und der Tempel der Minerva auf der Piazza del Comune.
Ihre Übernachtung ist in einem *** oder **** Sterne Hotel in der Nähe des historischen Zentrums von Assisi. Am späten Nachmittag Fahrradauslieferung und Routenbesprechung.

Tag 2 | Auf die Entdeckung von den mittelalterlichen Städtchen von Städte Spello-Montefalco-Bevagna-Torgiano (64 km)

Heute Morgen haben Sie Zeit, durch die kleine Gassen von Spello spazieren zu gehen und die Kirche von S.Maria Maggiore zu besuchen, wo der Maler Pinturicchio eines seiner Meisterwerken, die Kapelle Baglioni, malte. Die Route geht durch Foligno, in die Valle di Spoleto, weiter; nach einem kurzen Aufstieg, erreicht man Montefalco, ‚der Balkon Umbriens‘ genannt (für den wunderschönen Blick). Die bescheidene Franziskanerkirche wurde im 15° und 16° Jahrhundert mit herrlichen Fresken von Benozzo Gozzoli und Perugino dekoriert. Die nächste Stadt ist Bevagna, dessen Hauptplatz mit zwei romanischen Kirchen und dem Rathaus ein angenehmes mittelalterliches Erscheinungsbild bietet. Ihre Übernachtung ist in Torgiano, das das Tal Tiber am Zusammenfluss mit dem Chiascio dominiert. Palast Graziani-Baglioni ist Sitz von einem hochinteressanten Weinmuseum, das man besichtigen sollte. Das Weinmuseum und der Weinkeller „Osteria“ gehören der Familie Lungarotti, und Sie werden ausgezeichnete Weine probieren (Weinprobe auf Anfrage). Übernachtung in Hotel *** oder *****.

Übernachtung mit Frühstück in Torgiano
Länge: 64 km
Höhenunterschiede: + 552m -718m

Tag 3 | Besuch von Perugia (34 km)

Heute können Sie eine Tour der Stadt von Perugia machen, die in der Nähe liegt. Perugia, mit einem historischen Zentrum, das auf einem Hügel liegt, behält noch viel von seinem mittelalterlichen und Renaissance Charme. Diese Stadt ist voller Leben, verfügt über eine wichtige Universität und wunderschöne Kirchen und Museen, die der Stadt ein imposantes Aussehen verleihen. Ihre Übernachtung ist immer noch in Torgiano.

Übernachtung mit Frühstück in Torgiano
Abstand: 34 km
Höhenunterschiede: + 503m -526m

Tag 4 | Torgiano - Passignano Trasimeno See (51 km)

Am vierten Tag, radeln Sie durch eine wunderschöne hügelige Landschaft und endlich erreichen Sie den Trasimeno See und Sie werden einen herrlichen Blick auf den See und die Inseln genießen. Sie passieren das kleine Fischerdorf von S. Feliciano, wo die Fähren zur Insel Polvese abfahren.
Auf dem Radweg (Schotterweg) erreichen Sie Passignano, eine Stadt am Ufer des Sees, reich an Geschichte und Natur, Kunst und Folklore, ruhig und lebhaft zugleich. Passignano hat einen Strand in der Nähe des Zentrums. Von hier aus können Sie auch die einzige bewohnte Insel des Trasimeno Sees, die Maggiore-Insel, besuchen. Übernachtung im Hotel *** oder ****.

Übernachtung mit Frühstück in Passignano
Abstand: 51 km
Höhenunterschiede: + 472m – 422m

Tag 5 | Trasimeno See - Umbertide (47 km)

Die heutige Strecke führt Sie durch unberührte Landschaften in das ruhige Städtchen von Umbertide, dessen Stadtzentrum von einem majestätischen Turm überragt wird, den Überresten einer Burg aus dem Jahr 1385. Es ist eine hügelige Route mit herrlichem Panoramablick. Nach einem Aufstieg erreichen Sie Castel Rigone mit Blick auf den See. Danach eine schöne Fahrt entlang eines Bergrückens mit schönen Ausblicken auf beiden Seiten.
Eine wohlverdiente Abfahrt führt Sie ins Tibertal. Ihr Hotel liegt auf dem Land, etwas außerhalb des Zentrums von Umbertide
und hat ein Restaurant und ein Schwimmbad!

Übernachtung mit Frühstück in Umbertide
Abstand: 47 km
Höhenunterschiede: + 837m -855m

Tag 6 | Umbertide - Gubbio (km 58)

Heute passieren Sie zuerst Umbertide und steigen dann in Richtung Montone auf, einer typischen umbrischen Stadt, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.
Dann eine andere kleine Stadt auf dem Hügel, Pietralunga, bevor sie die befestigte Stadt von Gubbio erreichen. Sehenswert sind die Paläste, das römische Theater und das Kloster S. Ubaldo, das auf 827 m Seehöhe erbaut und mit der Seilbahn erreichbar ist.
Ihre Übernachtung ist in einem Hotel *** oder **** in der Nähe des historischen Zentrums.

Übernachtung mit Frühstück in Gubbio
Abstand: 58 km
Höhenunterschiede: + 904m -667m

Tag 7 | Gubbio - Assisi (km 59)

Am Anfang der letzten Etappe ist noch eine schwierige Steigung durch eine hügelige Landschaft in der Natur, aber dann haben Sie einen wohlverdienten Abstieg nach Assisi.
Sie radeln durch das Zentrum dieser Stadt und passieren die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Basilika des Hl. Franziskus, den Tempel von Minerva und die Basilika der Hl. Klara.

Übernachtung mit Frühstück in Assisi
Abstand: 59 km
Höhenunterschiede: + 807m – 908m

Tag 8 | Ende der Tour nach dem Frühstück

Nach dem Frühstück beenden Sie Ihre Discover Umbria Tour

Tägliches Programm

10-Tage / 9-Nächte tour

Tag 1 | Individuelle Anreise zu Ihrem Hotel in Assisi

Sie beginnen Ihre Radtour von Assisi, UNESCO-Welterbe und beliebtes Wallfahrtsziel,
an den Hängen des Monte Subasio gebaut. Seine imposante Aussicht mit seinen prächtigen Festungen, Türmen und mittelalterlichen Gebäuden zeigt sich bereits in der Ferne. Assisi ist eng mit den Heiligen Franziskus und Klara verbunden. Die Stadt mit ihren engen und hübschen Gassen kann bereits am Tag Ihres Besuchs besichtigt werden; als Alternative am letzten Tag, an dem Sie Assisi mit dem Fahrrad passieren.
Unbedingt zu besuchen sind die Basilika von San Francesco, die Basilika Santa Chiara, die Museen, darunter das Forum Romanum und der Tempel der Minerva auf der Piazza del Comune.
Ihre Übernachtung ist in einem *** oder **** Sterne Hotel in der Nähe des historischen Zentrums von Assisi. Am späten Nachmittag Fahrradauslieferung und Routenbesprechung

Tag 2 | Assisi – Spello – Foligno - Spoleto (52 km)

Sie verlassen Ihr Hotel und radeln auf die Hügeln des Monte Subasio bis Spello.
Heute werden Sie genug Zeit haben, Spello zu besuchen: Spello ist eine faszinierende Stadt an den Südhängen des Monte Subasio. In städtebaulicher, architektonischer und künstlerischer Hinsicht ist Spello eine äußerst interessante Stadt mit verschiedenen Zeugnissen aus der Römerzeit.
Spello wird wegen seiner farbenfrohen Gassen, die mit Pflanzen und Blumen geschmückt sind, auch die Stadt der Blumen genannt. Die Stadt ist bekannt für ihr Blumenfest bekannt. Nachdem Sie Ihre Radfahrt im Tal fortgesetzt haben, passieren Sie das Zentrum von Foligno und fahren bergauf nach Spoleto. Ihr *** oder **** Sterne Hotel liegt im historischen Zentrum von Spoleto.

Übernachtung mit Frühstück in Spoleto
Länge: 52 km
Höhenunterschiede: +326m -338m

Tag 3 |Spoleto - Montefalco - Bevagna - Torgiano (63 km)

Heute radeln Sie in einer leicht hügeligen Landschaft und Sie sehen Montefalco bereits in der Ferne… um diese Stadt zu erreichen, muss man zuerst einen steilen Aufstieg bewältigen.
Montefalco ist als „Balkon Umbriens“ bekannt, weil es einen fantastischen Blick auf das umbrische Tal bietet. Künstler wie Benozzo Gozzoli und Perugino haben die Kirche San Francesco gemalt, die heute ein Museum ist. Montefalco ist für seine hervorragenden Weine, den Rosso di Montefalco d.o.c. und Sagrantino d.o.c.g berühmt, die auf den sonnigen Hügeln rund um die Stadt Montefalco hergestellt werden: natürlich ist es fast unmöglich, die Stadt zu verlassen, ohne sie in einer der vielen Weinstuben zu probieren. Von Montefalco radeln Sie bergab in Richtung Bevagna. Hier ist der mittelalterliche Platz mit seinen zwei romanischen Kirchen ein echter Treffpunkt für die freundlichen Bewohner der Stadt. Nach einem letzten Anstieg erreichen Sie Torgiano am Zusammenfluss der Flüsse Chiascio und Tevere. Ihr Hotel liegt im ruhigen historischen Zentrum von Torgiano. Palast Graziani-Baglioni ist Sitz von einem hochinteressanten Weinmuseum, das man besichtigen sollte. Das Weinmuseum und der Weinkeller „Osteria“ gehören der Familie Lungarotti, und Sie werden ausgezeichnete Weine probieren (Weinprobe auf Anfrage). Übernachtung in Hotel *** oder *****.

Übernachtung mit Frühstück in Torgiano
Länge: 63 km
Höhenunterschiede: +553m -721m

Tag 4 | Besuch von Perugia (34 km)

Heute können Sie die nahe gelegene Stadt von Perugia besuchen: Hauptstadt der Region, sowie eine lebendige Stadt. Das mittelalterliche Zentrum mit seinen engen Gassen befindet sich am höchsten Punkt der Stadt.
Renaissance-Paläste, Kirchen, Museen und zahlreiche Galerien sind einfach beeindruckend. Ihre Übernachtung ist immer noch in der ruhigen und freundlichen Stadt von Torgiano.

Übernachtung mit Frühstück in Torgiano
Abstand: 34 km
Höhenunterschiede: + 503m -526m

Tag 5 | Torgiano - Passignano, Trasimeno See (51 km)

Am fünften Tag radeln Sie durch eine wunderschöne hügelige Landschaft und endlich erreichen Sie den Trasimeno See und Sie werden einen herrlichen Blick auf den See und die Inseln genießen. Sie passieren das kleine Fischerdorf von S. Feliciano, wo die Fähren zur Insel Polvese abfahren.
Auf dem Radweg (Schotterweg) erreichen Sie Passignano, eine Stadt am Ufer des Sees, reich an Geschichte und Natur, Kunst und Folklore, ruhig und lebhaft zugleich. Passignano hat einen Strand in der Nähe des Zentrums. Von hier aus können Sie auch die einzige bewohnte Insel des Trasimeno Sees, die Maggiore-Insel, besuchen. Übernachtung im Hotel *** oder ****.

Übernachtung mit Frühstück in Passignano
Abstand: 51 km
Höhenunterschiede: + 472m – 422m

Tag 6 | Rund um den Trasimeno See (57 km) oder Rundreise in die etruskische Stadt von Cortona (54 km)

Rund um den Trasimeno See (57 km)
Heute haben Sie einen Ruhetag oder Sie können eine Tour rund um den See machen und Sie werden schöne Städte wie Passignano und Castiglione del Lago passieren. Sie radeln größtenteils auf dem Radweg um den See herum. Darüber hinaus lohnt es sich, die Inseln mit der Fähre zu besuchen.

Übernachtung mit Frühstück in Passignano
Abstand: 57 km
Höhenunterschiede: + 369 -373m

Oder

Rundreise in die etruskische Stadt von Cortona (54 km)
Nach dem Frühstück, bereiten Sie sich darauf vor, die etruskische Stadt Cortona in der Toskana zu entdecken. Diese charmante Stadt liegt auf einem Hügel und Sie müssen bergauf radeln, um sie zu erreichen. Sobald Sie jedoch ankommen, genießen Sie einen herrlichen, einzigartigen Panoramablick auf das Val di Chiana. Die Stadt wurde von den Etruskern gegründet und bewahrt noch viele Zeugnisse der etruskischen Zeit. Cortona beherbergt auch Kunstwerke großer Renaissancekünstler wie Luca Signorelli und Beato Angelico, ohne den Barockkünstler Pietro di Cortona zu vergessen. Cortona ist ein sehr wichtiges künstlerisches und kulturelles Zentrum des Tals und deshalb einen Besuch wert. Jeder findet etwas Interessantes hier: Liebhaber der Kunstgeschichte, der Natur und des Abenteuers, des Essens und des Weins, aber auch der Mode und des Shoppings. Interessant sind auch das archäologische Museum und das Diözesanmuseum mit Werken von Signorelli, Lorenzetti und Beato Angelico.
Nach Ihrem Besuch steigen Sie auf ruhigen Straßen wieder ins Tal ab und kehren nach Passignano zurück.

Übernachtung mit Frühstück in Passignano
Abstand: 54 km
Höhenunterschiede: + 533 -533m

Tag 7 | Trasimeno See - Umbertide (km 47)

Die heutige Route führt durch eine unberührte Landschaft bis zur ruhigen Stadt Umbertide, deren historisches Zentrum von einem majestätischen Turm dominiert wird. Die Überreste einer Burg stammen aus dem Jahr 1385. Es ist eine hügelige Route mit herrlicher Aussicht.
Nach einem Aufstieg erreichen Sie Castel Rigone mit Panoramablick auf den See.
Dann eine schöne Fahrt entlang eines Bergrückens mit schöner Aussicht auf beiden Seiten.
Es folgt eine wohlverdiente Abfahrt, die Sie ins Tibertal führt. Ihr Hotel liegt auf dem Land, etwas außerhalb von Umbertide. Es hat ein Restaurant und einen schönen Pool!

Übernachtung mit Frühstück in Umbertide
Abstand: 47 km
Höhenunterschiede: + 837m -855m

Tag 8 |Umbertide - Gubbio (58 km)

Heute passieren Sie zuerst Umbertide und dann bergauf nach Montone, einer typischen umbrischen Stadt, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Nachdem Sie eine andere kleine Hügelstadt, Pietralunga, passiert haben, erreichen Sie die befestigte Stadt von Gubbio. Es lohnt sich, die Paläste, das römische Theater und das Kloster S. Ubaldo zu besuchen, das auf einer Höhe von 827 m erbaut wurde und mit der Seilbahn erreichbar ist.
Ihre Übernachtung ist in der Nähe vom historischen Zentrum, in einem *** oder **** Sterne Hotel.

Übernachtung mit Frühstück in Gubbio
Abstand: 58 km
Höhenunterschiede: + 904m -667m

Tag 9 | Gubbio - Assisi (59 km)

Am Anfang der letzten Etappe der Tour, ist immer noch ein anstrengender Aufstieg, die Landschaft ist hügelig und von Natur umgeben, woraufhin eine wohlverdiente und leichte Abfahrt nach Assisi folgt. Sie passieren das Stadtzentrum mit dem Fahrrad und passieren Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Basilika San Francesco, den Minerva-Tempel und die Basilika von Santa Chiara.

Übernachtung mit Frühstück in Assisi
Abstand: 59 km
Höhenunterschiede: + 807m – 908m

Tag 10 | Ende der Tour nach dem Frühstück

Nach dem Frühstück beenden Sie Ihre Discover Umbria Tour

Rosone Meravigliosa Umbria Divider